Vor der Geburt

Die Geburt Ihres Kindes natürlich erleben

Hier finden Sie viele Informationen zum Thema Geburt im St. Elisabeth-Krankenhaus. Unsere Hebammen und Ärzte tragen mit menschlicher Zuwendung und ihrem medizinischen Können dazu bei, Ihnen vor und während der Geburt größtmögliche Sicherheit zu vermitteln. Denn so haben Sie die Möglichkeit, die Geburt Ihres Kindes als natürliches Erlebnis zu empfinden.

Schwangerschaft

Während Ihrer Schwangerschaft ist die Hebamme eine wichtige Kontaktperson, die Sie persönlich berät über:

  • Ernährung und Lebensweise in der Schwangerschaft
  • Partnerschaft und Sexualität
  • Möglichkeiten der Geburtsvorbereitung
  • Praktische Vorbereitungen für Ihr Kind
  • Soziale Hilfen in der Schwangerschaft und im Wochenbett

Sollten Sie Schwangerschaftsbeschwerden haben, dann können viele mit Akupunktur behandelt werden:

  • Übelkeit, Erbrechen, Sodbrennen, Schlafstörungen, Angst und Verspannung, Wasseransammlungen, Schmerzzustände (z.B. Rückschmerzen, Ischias, Migräne, Karpaltunnelsyndrom)
  • Beckenendlage und vorzeitige Wehen (in Zusammenarbeit mit dem betreuenden Arzt)
  • Geburtsvorbereitende Akupunktur

Unsere akupunktierende Hebammen sind Dorothea Wöhler, Ruth Vogler und Sabine Jacob.

Wann sollten Sie die Klinik aufsuchen?

  • Wenn regelmäßige Wehen auftreten
  • Bei Blutungen
  • Wenn Sie Fruchtwasser verlieren

Während der gesamten Geburt sind Sie in den Händen Ihrer "eigenen" Hebamme, die Sie dann auch gern im Wochenbett weiter betreut. "Eins zu eins"-Betreuung heißt: kein Hebammenwechsel.

Finden Sie die angenehmste Entbindungsposition für sich heraus. Wir bieten Ihnen die entspannte Wassergeburt ebenso wie andere alternative Gebärpositionen, z. B. Hockerentbindung oder Vierfüßlerstand. Wenn Sie sich zum Kaiserschnitt entschlossen haben, sind wir ebenfalls für Sie da.

Geburtsvorbereitungskurse

In Geburtsvorbereitungskursen für Frauen oder Paare (auf ärztliche Anweisung in Einzelstunden) lernen Sie Atem- und Entspannungsübungen kennen, erproben günstige Geburtspositionen, erhalten wichtige Informationen zu Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett und lernen andere Frauen oder Paare kennen, die ebenfalls ein Kind erwarten.