Während der Geburt

Bei jeder Geburt ist Ihr Partner oder Ihre Vertrauensperson, die sie begleitet, herzlich willkommen. Kreißsaal, Kaiserschnitt-OP, Kinderzimmer und Wochenbettstation liegen Tür an Tür auf gleicher Ebene. Gerne können Sie und Ihr Partner auch ein Familienzimmer für 53,55 € (inkl. Vollpension) pro Begleitperson und Nacht, zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer, buchen.

Häufig haben Frauen Angst vor den Geburtsschmerzen. Schon die kompetente, liebevolle Zuwendung Ihrer Hebamme hilft Ihnen, diese Angst zu überwinden. Zusätzlich kann z. B. Aromatherapie oder Akupunktur, wie auch die von erfahrenen Narkoseärzten durchgeführte PDA (Periduralanästhesie, eine Form der Regionalanästhesie) die Schmerzen lindern. Sie haben in unserem Haus schon bei der Vorstellung vor der Geburt die Möglichkeit, die Narkoseärzte zur PDA zu befragen.

Die Hebamme begleitet und unterstützt Sie und Ihren Partner in allen Phasen der Geburt. Sie berät Sie beim Atmen, Entspannen und der Wahl hilfreicher Geburtspositionen. Sie beobachtet, untersucht und dokumentiert, wie es Ihnen und Ihrem Kind geht.

Die Hebamme hilft Ihnen beim ersten Stillen und nimmt die erste Vorsorgeuntersuchung bei Ihrem Kind vor. Sie beantwortet Ihre Fragen zum Geburtsverlauf, zur Überwachung und zu eventuell medizinischen Unterstützungsmaßnahmen.

Es erfolgt kein Hebammenwechsel unter der Geburt. Sollten Abweichungen vom regelrechten Verlauf auftreten zieht die Hebamme rechtzeitig den Frauen- oder Kinderarzt hinzu.

"Ihre" entbindende Hebamme begleitet Sie auch nach der Geburt im Wochenbett.