Labor

Das Labor des St. Elisabeth-Krankenhauses ist mit modernen Laboranalysegeräten zur Messung von Blutwerten bei Blutkrankheiten, Stoffwechselleiden, Gerinnungsleiden, Herzerkrankungen, Infekten und für die Urindiagnostika ausgestattet. Jährlich werden hier über 200.000 Untersuchungen durchgeführt.

Über eine Rufbereitschaft stehen die medizinisch-technischen Labor-Assistentinnen (MTLA) rund um die Uhr zur Verfügung. Deshalb können in Notfällen Untersuchungen innerhalb kurzer Zeit erfolgen.

Spezielle bakteriologische Untersuchungen, Untersuchungen von Medikamentenspiegeln und spezielle Tumormarker werden von Laborgemeinschaften für das St. Elisabeth-Krankenhaus durchgeführt.

Weiterhin sorgt das Labor für eine sachgerechte Bereitstellung von geeigneten Blutkomponenten bei Prä-, Post- und Notfalltransfusionen.

Neben den gesetzlichen Vorschriften werden in unserem Labor auch die Richtlinien der Bundesärztekammer zur Qualitätssicherung labormedizinischer Untersuchungen (RiliBÄK) umgesetzt.