Viszeralchirurgie

Die Viszeralchirurgie wird auch als Abdominal- oder Bauchchirurgie bezeichnet und umfasst die operative Behandlung der Bauchorgane. Im St. Elisabeth-Krankenhaus werden fast alle Eingriffe bei gut- und bösartigen Erkrankungen der unten stehenden Organe durchgeführt.

Dabei können fast alle Leistenbruch-, Gallenblasen- und Blinddarmoperationen sowie ein Großteil der Dickdarmteilentfernungen bei Divertikelerkrankungen auf schonende Art und Weise in minimal-invasiver Technik ("Knopfloch-" oder "Schlüssellochchirurgie") vorgenommen werden.